Detoxtime

Wann ist meine Detox-Time?

 

Mittlerweile zähle ich nicht die Monate oder Jahre nach der letzten Detox-Kur, sondern höre auf meinen Körper. Es gibt Zeiten, wo viel gefeiert wird, z. B. Weihnachten und Neujahr. Nach tagelangem übermäßigen Genuss an Plätzchen, leckeren Feiertagsessen und Alkohol, fühlt sich mein Körper nur noch schwer und träge an, so dass der Verlust von 2-3 Wohlfühlpfunden nicht schaden kann. Oder es gibt Phasen, in denen ich müde und ausgelaugt bin, die Konzentrationsfähigkeit nicht mehr vorhanden zu sein scheint und ich nur den Tag überstehe, wenn ich kurze Power-Naps einfließen lassen kann. Hinzu kommen schmerzende Gelenke und Muskeln nach zu seltenen Sporteinheiten. Auch dann ist die Zeit reif, meinem Körper Ruhe zu gönnen und ihn nicht mit zusätzlichen arbeitsintensiven Verdauungsprozessen zu belasten.