Detox

DETOX KUR - Natur pur plus Bio

 

Natürliche Produkte sorgen für ein besseres Lebensgefühl und Wohlbefinden. Aber wie lässt sich eine Detox Diät Kur im Alltag integrieren? Welche Lebensmittel darfst Du essen und was gehört zu den No-gos während einer Detoxkur? Was heißt es, Körper und Seele zu entgiften und was bringt es Dir? Hier erfährst Du u. a. Wissenswertes über Schwarzkümmelöl, Xylit, Chiasamen und Co. Werde jetzt aktiver, lebensfroher und fit, indem Du auf Deine Gesundheit achtest und eine Körperentgiftung durchführst. Wir helfen Dir dabei und geben Dir wertvolle Detoxrezepte, Detoxtipps und Naturprodukte an die Hand, die Du hier in unserem Natur- und Kräuter Onlineshop günstig bestellen kannst:

Detox Produkte Online kaufen

Detox – was ist das?

 

Der Begriff Detox wird als Abkürzung für Detoxifikation (Deutsch: Entgiftung) des Körpers verwendet und steht für die Verstoffwechselungsprozesse des Körpers. Bei Detox werden toxische Substanzen (z.B. Pestizide, Schwermetalle etc.) über Leber und Nieren ausgeleitet. Im Alltag begegnen uns die Begriffe „Detox“ und „Entgiftung des Körpers“ oft aus einem etwas anderen Sichtwinkel.

 

Zwar wird die Biotransformation der Substanzen ganz alleine durch die Organe durchgeführt, der Mensch kann aber äußerlich dazu beitragen, dass Leber und Nieren mit ihrer Arbeit leichter fertig werden. Diese äußerlichen Beiträge fasst man oft umgangssprachlich unter den Begriffen >> Detox / Entgiftung des Körpers << zusammen.

 

Detoxifikation – was passiert in meinem Körper?

 

Unser Körper ist so aufgebaut, dass Stoffe, die z. B. über die Nahrung in unseren Körper gelangen, die unserem Körper aber nichts Gutes tun können, mithilfe verschiedener Enzyme abgebaut werden. Diese Stoffe werden über Haut oder Darm ausgeschieden.

 

Heutige Lebensweise und Umwelteinflüsse führen jedoch dazu, dass die Menge dieser Schadstoffe die Leistungsfähigkeit des körpereignen Abbausystems an ihre Grenzen bringt. Dies kann oft zu Stress, Allergien und Unwohlsein bis hin zu ernsthaften Erkrankungen führen.

 

Es ist daher ratsam, bevor es zu solchen unangenehmen Folgen kommt, bereits frühzeitig dem Körper Unterstützung – in Form von einer Detoxkur – anzubieten.

 

Wie kann meine Lebensweise den Detoxprozess positiv beeinflussen?

 

Der erste Schritt, um Organen die Arbeit zu erleichtern, besteht darin, zu überlegen, welche Schadstoffe (z. B. Koffein, Alkohol, Nikotin) man täglich seinem Körper zufügt. Bei einer Detoxbehandlung sollten diese auf ein Minimum reduziert werden.

 

Enzyme, Vitamine und basische Lebensmittel leisten einen zusätzlichen, wertvollen Beitrag für die wichtigen Verstoffwechselungsprozesse. Natürliche Lebensmittel, wie Knoblauch und Honig tonisieren Nieren und Leber. Sie helfen, deren Leistungsfähigkeit zu steigern. Schwarzkümmelöl, Xylit, Chiasamen und viele andere Produkte wirken sich positiv auf Deine Gesundheit aus.

 

Körperliche Aktivität beschleunigt Verdauungsprozesse. Das Schwitzen beim Sport trägt zudem bei, den Abtransport der Schadstoffe über die Haut zu beschleunigen. Es gibt also eine Menge Möglichkeiten, unserem Körper die Liebe und Pflege zu geben, die er benötigt, um seine Arbeit bestens zu erledigen. Detox kann unser Wohlbefinden steigern und nachhaltig stärken. Überzeuge Dich selbst und erfahre auf unserer Webseite alles über Detoxkuren und gesundes Leben!

 

Zusammenfassung: Detox mit gesunden Naturprodukten

Die Körperentgiftung ist eine wertvolle Unterstützung des Körpers und kann sich vorbeugend gegen Krankheiten und vorzeitige Hautalterung auswirken. Manchen Menschen genügt bereits ein einzelner Detox Tag um sich wieder fitter und gesünder zu fühlen. Andere bevorzugen eine vollständige Detox Woche, um den Körper gründlich von Giftstoffen zu reinigen. Detox kann verschiedene Formen annehmen, die Dir hier vorgestellt werden. Besonders beliebt sind entgiftende Säfte und Smoothies, die im Rahmen einer Detoxdiät konsumiert werden und den Organismus gründlich durchspülen. Auf diesen Seiten findest Du köstliche Detoxrezepte und Detox Drinks Rezepte, mit denen die Entgiftungskur zum Vergnügen wird.

 

Warum überhaupt eine Körperentgiftung?

Theoretisch kann sich der menschliche Körper über die Leber, die Nieren und den Darm selbst entgiften. In der Praxis ist er damit heute aufgrund vielfältiger Umweltbelastungen überfordert. Dazu gehören, u.a.:

 

  • Die Schadstoffbelastung der Luft durch Abgase, Tabakrauch, etc.
  • Schimmelpilze in der Wohnung
  • Pestizidbelastete Lebensmittel
  • Mit Quecksilber und anderen Schadstoffen belastete Fische und Meeresfrüchte
  • Überschüssige Hormone (z.B. durch Stress)
  • Wirkstoffe verschiedener Medikamente
  • Möbel, Teppichböden, etc. die Chemikalien ausdünsten
  • Suchtstoffe wie Nikotin und Koffein
  • Weichmacher wie Phtalate

 

Die hohe Schadstoffbelastung des Körpers führt zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen von Magen- und Kopfschmerzen über Verdauungsschwierigkeiten bis zu einem fahlen Teint, da die natürliche Zellerneuerung der Haut gestört ist. Experten vermuten, dass bis heute schwer zu entschlüsselnde Krankheiten - wie die Fibromyalgie und das chronische Erschöpfungssyndrom – auf eine hohe Schadstoffbelastung des Körpers hinweist. Mit einer Entgiftungskur oder einem regelmäßigen Detox Tag lässt sich dem Problem entgegenwirken.

 

Wann ist eine Körperentgiftung sinnvoll?

Manche Menschen legen regelmäßig eine Detox Woche ein um den Körper zu entlasten. Symptome für eine übermäßige Belastung des Körpers mit Giftstoffen sind u.a.:

 

  • Fahler blasser Teint
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Magen-/Darmprobleme
  • Schlafstörungen
  • Andauernde Müdigkeit/Antriebslosigkeit
  • Gewichtsprobleme

 

Ein Detoxtag wird auch gerne nach üppigen Feiern eingelegt, zum Beispiel nach den Weihnachtsfeiertagen, die von fettem Essen und Süßigkeiten dominiert werden oder nach einer zweitägigen Hochzeitsfeier mit mehrgängigem Menü am Abend gefolgt von einem umfangreichen Brunch und begleitet von viel Alkohol oder nach einer Urlaubsreise. Manchmal genügt auch schon ein Detox Frühstück am folgenden Morgen für die kleine Körperentgiftung nach zu viel Essen und Alkohol.

 

Wie lange sollte die Körperentgiftung dauern?

Wenn der Körper regelmäßig entgiftet wird, genügt meist ein einzelner Detox Tag pro Monat. Dieser kann beispielsweise auf den jeweils ersten Sonntag des Monats gelegt werden. Zusätzliche Detoxtage werden bei besonderen Anlässen eingeschoben. Entgiftest Du Deinen Körper zum ersten Mal, ist eine längere Entgiftungskur sinnvoll. Einsteiger sollten für die erste Detox Diät 5 Tage einplanen, um den Körper an die Umstellung zu gewöhnen.

 

Welche Lebensmittel beim Detoxtag oder bei der Detoxwoche?

Keine Sorge: Für die Entgiftungskur sind keine teuren Medikamente oder schwer erhältliche Raritäten notwendig. Die meisten Detox Säfte Rezepte sind mit Obst und Gemüse aus dem heimischen Biomarkt leicht umzusetzen. Dazu sind spezielle Detox-Tees in unserem Shop erhältlich, die Deinen Körper beim Ausschwemmen der Giftstoffe unterstützen. Detox Drinks Rezepte sind ausgesprochen variantenreich, doch einige bestimmte Lebensmittel solltest Du für jede Entgiftungskur im Haus haben:

 

  • Obst und Gemüse so viel Du möchtest (liefern Vitamine und Mineralstoffe)
  • Ingwer (stärkt das Immunsystem und hilft bei Übelkeit)
  • Knoblauch (wirkt antibakteriell)
  • Schwarzkümmelöl (wirkt entzündungshemmend und regt das Zellwachstum an)
  • Chiasamen (enthalten wichtige Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren und Antioxidantien und wirken langanhaltend sättigend)
  • Xylit (ein natürliches Zuckersatzmittel, das die Zähne und das Zahnfleisch stärkt)

 

Viele Detox Säfte Rezepte enthalten Xylit als gesunde Alternative zu Zucker, während Chiasamen für Detox Smoothie Rezepte eine wichtige Rolle spielen. Der Chiasamen quillt auf, wenn er mit Wasser oder Saft in Kontakt kommt und wird zu einer ausgesprochen sättigenden, puddingartigen Masse. Detox Smoothie Rezepte mit Chiasamen und weiteren entgiftenden Zutaten, wie Ingwer und Schwarzkümmelöl, sind ideal als Mahlzeitersatz für einen einzelnen Detox Tag oder als Detox Frühstück bei einer längeren Entgiftungskur geeignet.

 

Welche Lebensmittel sind bei der Körperentgiftung tabu?

Die moderne Ernährung ist für den Körper sehr belastend. Im Rahmen der Entgiftungskur solltest Du auf verschiedene Lebensmittel verzichten, so dass sich Dein Körper ganz auf die Entgiftung konzentrieren kann, ohne dass ihm neue Schadstoffe zugeführt werden. Gestrichen werden:

 

  • Kaffee und schwarzer Tee
  • Alkohol
  • Süßigkeiten, Kuchen und Kekse
  • Milch und Käse
  • Weißmehlprodukte
  • Rotes Fleisch

 

Idealerweise sollte bei einer Detox Diät 5 Tage ganz auf Fleisch verzichtet werden. Wenn Dir dies nicht gelingt, wähle mageres Geflügelfleisch ohne Haut. Weißmehlprodukte wie Brötchen, Toast und Pasta ersetzt Du einfach durch Dinkelmehlvarianten.

Neben Kaffee und schwarzem Tee (beide enthalten Koffein) und Alkoholika solltest Du auch auf künstlich gesüßte Getränke (z.B. gezuckerte Säfte und "Light"-Getränke mit Aspartam) verzichten. Trinke stattdessen viel Wasser und Kräutertee und bereite Dir reinigende Aufgüsse mit Ingwer und/oder Schwarzkümmelöl zu.

 

Angenehmer Nebeneffekt dieser Ernährung: Du nimmst automatisch ab, wenn Du Dich einige Tage lang vorwiegend von Obst, Gemüse und ungezuckerten Getränken ernährst und kalorienreiche Kohlenhydrate vermeidest.

 

Weitere Tipps zur gelungenen Körperentgiftung

Leckere Detox Säfte Rezepte sind eine wichtige Grundsäule für eine gelungene Entgiftungskur. Neben der richtigen Ernährung spielen jedoch noch andere Faktoren eine Rolle. Weitere wichtige Säulen sind Schlaf und Bewegung. Im Schlaf kann sich der Körper ganz auf den Abbau der Giftstoffe konzentrieren und erholen. Gehe während der Detox Woche früh schlafen und achte auf mindestens acht Stunden Schlaf pro Nacht – das ist reinstes Seelen-Detox.

 

Bewegung an der frischen Luft ist die ideale Unterstützung Deiner Entgiftungskur. Ein langer Spaziergang kurbelt die Durchblutung an und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Die inneren Organe profitieren von der Sauerstoffzufuhr. Es liegt auf der Hand, dass Spaziergänge oder andere körperliche Aktivitäten im Freien wie Nordic Walking, Radfahren oder Jogging in sauberer Luft stattfinden sollten, zum Beispiel im Wald, in den Bergen oder am Meer. Ebenfalls sehr sinnvoll sind unterstützende Aktivitäten wie Yoga, Tai Chi, Massagen und Saunabesuche.

 

Detoxkur zuhause oder im Urlaub?

Mit Hilfe der leckeren Detox Rezepte auf diesen Seiten kannst Du die Körperentgiftung problemlos zuhause durchführen. Manche Menschen bevorzugen jedoch eine Detoxwoche in einer speziellen Kurklinik. Gerade wenn Du noch keine Detoxerfahrung hast, kann es sinnvoll sein, die erste Entgiftungskur unter professioneller Anleitung durchzuführen. Zudem profitierst Du davon, dass Du beim Aufenthalt in einer Klinik oder einem Wellnesshotel nicht abgelenkt wirst.

 

So kannst Du Dich voll und ganz auf die Körperentgiftung in natürlich schöner Umgebung konzentrieren. Gut erholt und mit gesunder Ausstrahlung kehrst Du wieder nach Hause zurück und kannst dank des mitgebrachten Wissens und der Detoxdrinks Rezepte regelmäßig einen Detox Tag zuhause durchführen. Besuche den Shop und finde zahlreiche natürliche und wohltuende Produkte die Dich bei Deinem Vorhaben gesund und fit zu sein, unterstützen können.

 

Körper entgiften
Detox Smoothie